Philosophie

Schon in jungen Jahren habe ich mich mit Krankheit beschäftigt, da ich selbst eine schlechte Diagnose erhalten hatte. Auf dem Weg der Heilung habe ich mir die verschiedensten Therapien angeschaut, die unsere moderne Welt zu bieten hat. Von chinesischer Medizin, Akupunktur über Phytotherapie, Osteopathie, Irisdiagnose bis hin zu klassischer Homöopathie. Im Rahmen meiner Ausbildung an der Berufsfachschule für Naturheilweisen Josef-Angerer in München, durfte ich sehr viele wertvolle Erfahrungen machen und meine Neugierde für medizinische Themen wurde geweckt. Heute studiere ich an der LMU München Humanmedizin im 7.Semester und ich habe mir eine wissenschaftliche Herangehensweise angeeignet. Trotzdem bin ich meiner Linie treu geblieben. Bis heute praktiziere ich Naturheilkunde und klassische Homöopathie, denn es war die Homöopathie die mir vor vielen Jahren geholfen hat eine sehr schwere Zeit zu überstehen. Damals hatte ich das Gefühl das Leben hätte mir eine zweite Chance gegeben. Tief erfüllt von Dankbarkeit und Faszination für eine so alte und doch unverstandene Wissenschaft wie die Homöopathie, habe ich begonnen diese zu studieren um eines Tages meine Erfahrung weitergeben zu können. Heute ist es mein Anliegen Menschen zu helfen, die sich in einer ähnlichen Situation befinden wie ich damals. Nichts erfüllt mich mit mehr Sinn, als sie auf dem Weg der Heilung zu begleiten.